Foto: Adobe Stock
Foto: Adobe Stock

Wenn wir dem Wesen der Pferde

gerecht werden wollen,

müssen wir sie lassen, wie sie sind

und ihnen geben, was sie brauchen.

 

(Gertrud Pysall)


Wer bin ich?

Foto: privat
Foto: privat

Mein Fokus

 

Schon früh nahm mich mein Opa mit in den Merfelder Bruch und erklärte mir das Leben wilder Pferde.

 

Heute stehen die Wildpferde im Mittelpunkt meiner Arbeit und inspirieren mich täglich neu.

 

Mein "kleiner Wilder"

 

2012 habe ich mein Dülmener Wildpferd Kobold ersteigert, gezähmt und mit viel Zeit und Liebe zu einem zuverlässigen Freizeitpartner ausgebildet.

 

Momentan lebt Kobold in Reken ganz in der Nähe zum Merfelder Bruch mit anderen Wildpferden in einem kleinen Herdenverbund und genießt eine "kleine Auszeit".

 

Mein Ziel

 

Mit Herz und Passion setze ich mich für ein naturnahes Zusammenleben und ein faires Miteinander zwischen Pferd und Mensch ein.


Was biete ich?

Natur.

 

Wildpferde-Herden auf der ganzen Welt faszienieren mich:

Ihr Leben in Freiheit, ihr Sozialverhalten und ihre Anpassung an Natur und Klima.

 

Ich bereise, studiere und dokumentiere in den kommenden Jahren verschiedene Projekte und berichte  natürlich auch über Wildpferde und ihre Situation hier in Deutschland.

 

Für die Wildpferdefreunde e.V. verstärke ich den Vorstand im Bereich "Öffentlichkeitsarbeit".

Gesundheit.

 

Ich fördere die Gesundheit Deines Pferdes durch verschiedene Behandlungsmethoden zur Behebung von muskulären Verspannungen, Gelenkblockaden und/oder einer Becken-Schiefstellung, und zur Rehabilitation.

 

Meine Ausbildung zur Pferde-Physiotherapeutin habe ich am DIPO in Dülmen absolviert.

Als lizensierte Therapeutin nehme ich regelmäßig an Fortbildungen teil, um die Qualität meiner Behandlungen zu erhalten.

Freiheit.

 

Ich bin FN-Trainerassistentin und FN-Berittführerin.

 

Um die Physiologie des Menschen zu verstehen, habe ich mich an der Timmermeisterschule in Münster im Bereich Faszientraining schulen lassen.

 

In einem ungezwungenen, naturnahen Rahmen trainiere und fördere ich Pferde und Menschen individuell.

 

Mein Schwerpunkt liegt in der "Biomechanik".



aktuelle Informationen

Freiheit.


Wenn wir Reiten,

dann leihen wir uns

die Freiheit.

 

(Helen Thompson)

 

Eine Sitzschulung an der Longe fördert Deine Achtsamkeit und schult Dein Gleichgewicht und Deine Koordination.

 

Mit verschiedenen Hilfsmitteln zum Faszientraining, wie beispielsweise Franklin-Bällen oder Gymnastikbändern, arbeiten wir an Deiner Haltung für eine gezielte und effektive Hilfengebung.

 

Ziel ist eine störungsfeie Kommunikation zwischen Pferd und Mensch!


Sommerzeit ist Pausenzeit

 

In diesem Jahr mache ich vom 03. Juli bis zum 02. August Sommerpause!       

 

Ab Anfang August starte ich dann in die zweite Jahreshälfte.


Freie Termine im August   

Freitag, 28. August

Samstag, 29. August

 

Die Termine für September stelle ich wie gehabt circa 1 Monat vorher online.

 

Ich freue mich auf Deine Anfrage!